elektronische Schlüsselschränke


Aus Stabilitäts- und Sicherheitsgründen bestehen alle Schränke aus einem einteiligen, kompakten Stahlge- häuse mit integrierter Kontrolleinheit.

Bei Ausfall aller elektronischer Funktionen können die Türen und die verriegelten Steckplätze, schnell und ohne Werkzeugeinsatz, mechanisch Not-entriegelt werden.

Alle Systeme sind mit hochmodernen ARM-Prozessoren, 7“-Touchbildschirm und einer integrierten 5 MP Kamera, Mikrofon und Lautsprecher ausgestattet. Dies erlaubt die Videokommunikation mit der Zentrale oder einem Techniker direkt am System.

Alarmkontakte für beide Türen, eine Notstrombatterie und Sicherheitsschlösser sichern das System. Eine unabhängige Überwachungsplatine, als „Watchdog“ erlaubt Alarmmeldungen selbst bei einem Defekt der Hauptplatine.

generelle Funktionsmerkmale:

In all unseren Systemen werden modernste ARM-Prozessoren eingesetzt. Mit Android als Betriebssystem ist die Stabilität und Zukunftssicherheit unserer Schlüsselverwaltungssysteme sichergestellt. Alle Systeme sind sowohl stand-alone fähig, können aber auch über unsere Webapplikation ecos webman verwaltet werden.

Die ecos Apps für Android und IOS stehen Ihnen frei zur Verfügung. Somit können auch Smartphones oder Tablets zur Bedienung eingesetzt werden.

Unsere neueste Systemgeneration, die ecos premium Produktlinie, wurde konsequent auf Sicherheit und höchste Qualität ausgerichtet. Die Scharniere sind innenliegend und die Türen öffnen automatisch, dadurch ist kein Griff mehr notwendig. Beide Türen sind vollständig aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und in einem speziell verstärkten Rahmen rundum eingefasst. Hochwertige Notfallschlösser schließen das gesamte System ab.

Der Notstrom-Akku stellt alle Funktionen auch bei Stromausfall sicher.

Als SQL-Datenbanken können MSSQL (Standard), Oracle oder MySQL verwendet werden.


Zugriff auf die Schlüssel wird erlaubt über PIN, RFID (verschiedene Protokolle, wie Legic, Mifare, HID) und neueste biometrische Methoden. Auf Wunsch kann jede Methode angebunden werden.


Die Kommunikation zwischen dem Server und den Systemen erfolgt über TCP/IP in einem festen Netzwerk oder über Funk. Telefonverbindungen, wie ISDN oder GSM, sind ebenfalls integrierbar.


Zusatzmodule, wie z. B. Reservierungsmodul, Fuhrparkmodul, Führerscheinmodul, Zutrittsmodul, Tourenplanung und Notfallmodul, erlauben die effiziente Einbindung in Ihre Betriebsabläufe.


Auf Wunsch integrieren wir gerne unsere Systeme individuell in Ihre Strukturen. Der Datenaustausch ist möglich über einfache Datenimport- und Datenexportscripts bis zur kompletten Steuerung unserer Systeme durch Fremdsoftware mittels standardisierter SOAP-Schnittstelle.


Apps für alle gängigen Betriebssysteme stehen Ihnen frei zur Verfügung. Somit können auch Smartphones oder Tablets zur Bedienung eingesetzt werden. Bei den klassischen Schlüsselschränken mit LCD-Display und Tastatur vereinfachen diese Apps die Nutzung. So können z. B. über das Mobiltelefon neue Schlüssel eingelesen oder Protokolleinträge angezeigt werden.


unverriegelt (Funktionsschema)

Das System ecos plus ist optimiert für die effiziente und einfache Verwaltung großer Schlüsselzahlen.



verriegelt (Funktionsschema)

Das System ecos secure mit Einzelverriegelung ist für die sichere Verwaltung von Schlüsseln in kritischen oder sicherheitsrelevanten Unternehmensbereichen konzipiert.








Sicherheitsmerkmale


1 Kompaktes Vollstahlgehäuse mit integrierter Steuereinheit – 

   keine offenen oder abgesetzten Angriffstellen


2 Mechanische Notentriegelung für die Tür


3 Mechanische Notentriegelung für die verriegelten Steckplätze


4 Innenliegende Scharniere – höhere Einbruchsicherheit


5 Spezielles Sicherheitsschloss mit zwei Kontakten für „geschlossen“ und „verriegelt“


6 Integrierte biometrische Zugriffskontrolle oder PIN oder RFID-Karte ...



Notstromversorgung über Akkuladeschaltung und Lithiumbackupbatterie auf der Hauptplatine

Verschiedene Alarmmeldungen sind akustisch und optisch vor Ort möglich und können als Meldungen auf dem Server angezeigt und als E-Mails verschickt werden.

Mehr als 20 unterschiedliche Alarme aktivierbar, wie Tür aufgebrochen,  Bedienteil geöffnet, Stecker unberechtigt entnommen, Kommunikation unterbrochen, Stromausfall, Systemneustart, 3 x Authentifizierungsversuch fehlgeschlagen, stiller Alarm, Akkubetrieb, Akkuladezustand kritisch etc.

Bis zu 4 unterschiedliche Alarmlinien über potentialfreie Alarmkontakte aufschaltbar (Output an Sicherheitszentralen oder Polizei und Feuerwehr)

4 zusätzliche Alarmlinien als Inputsignale integrierbar

Mechanische Notentriegelung als letzte Rückfallebene, Zugang nur über Schlüssel, ohne Werkzeuge

Notfallschlösser austauschbar gegen eigene Schließzylinder im Euroformat











Keywords

Schlüsselmanagement
Schlüsselverwaltung
elektronischer Schlüsselschrank
Werteverwaltung
Depotsysteme
Schließfächer
Schließfachanlage
Schlüsselaufbewahrung
Fachsysteme
Zutrittskontrolle
elektronische Schließanlagen
Funk-Alarmanlagen
Schlüsselausgabe
Schlüsselübergabe
Schlüsseldepot
Schlüsselsafe
Keybox
Gesichtserkennung